Neues bei Geocaching.com

Zuerst einmal: Ich habe – wie wahrscheinlich alle GC-Blogger und GC-Podcaster ebenfalls die Mail vom Mega im Saarland erhalten. Ja ich blogge, das heisst aber nicht, dass ich für alles und jeden Werbung mache. Ich schreibe über das was MICH interessiert und da ich mit 95%iger Wahrscheinlichkeit nicht zu diesem Mega-Event gehe interessiert mich nicht was „ihr“ dort macht! Und vorschreiben, was ich wann und wie veröffentliche, lasse ich mir schon zweimal nicht!

Zurück zu dem was MICH interessiert…

Von Groundspeak kam heute der neue Newsletter in dem es heisst, dass sich Groundspeak und Garmin einigen konnten, um Caches „leichter“ auf das Garmin-GPS zu bekommen. Premium-Mitglieder dürfen diese Funktion zuerst „testen“. Die Anleitung wie es funktioniert liefert Groundspeak auch gleich mit:

  • Lade die neueste Version von Garmin Express herunter
  • Suche nach Geocaches, die du finden finden möchtest
  • Füge diese einer Lesezeichen-Liste hinzu
  • Besuche Meine Lesezeichenliste
  • Wähle die Liste aus und klicke „Sende an Garmin“

Das hört sich alles sehr gut an… nun kommt das ABER… Da Garmin Express in der Vergangenheit nicht wirklich zuverlässig funktioniert hat, habe ich (und sicherlich viele andere auch) die „Download-Routine“ geändert.

Alle 3 bis 6 Monate lade ich alle meine aktuellen PQs in GSAK, aktualisiere sie und exportiere das Ganze als ggz-Dateien auf mein Garmin Oregon 600. Auf dem Taschentoastbrot spiele ich per Looking4Cache je nach Lust und Laune alle 1-2 Monate die neuen PQs ein – ganz nebenbei auf dem Sofa… Wenn ich zum Cachen gehe, sind lediglich die Caches auf dem Taschentoastbrot einigermaßen aktuell. Bei Touren wähle ich dann auf dem Oregon einfach nur den entsprechenden Cache aus damit es mich „führt“ um den iPhone-Akku zu schonen. Alles andere wie Bilder, Hinweise, letzte Logs, etc. erfolgt weiterhin über Looking4Cache.

Aber ich bin neugierig interessiert und habe Garmin Express aktualisiert (meine Version von vor 2 Jahren war noch aktuell), habe alles auf meinem Oregon gelöscht und bin auf  „Meine Lesezeichen“ und möchte die Listen per „Taste“ aktualisieren… jetzt erhalte ich die Info, dass es doch ein Update gibt…

Nun klicke ich in den Lesezeichen auf die drei Punkte (…) und erhalte die Möglichkeit die Caches aufs Garmin zu kopieren. So richtig funktionieren wollte es bei meinem heutigen Versuch noch nicht. Wahrscheinlich muss noch an der einen oder anderen Schraube „gedreht“ werden.

Der Ansatz ist gut, jedoch ist Garmin Express für mich als GSAK-Nutzer noch keine Alternative, zumal ich in GSAK die Möglichkeit habe die PQs im platzsparenden GGZ-Format auf das Garmin zu kopieren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neues bei Geocaching.com

  1. c.risb schreibt:

    Beim Oregon 550 hat es geklappt. Die gpx-Datei wurde aber leider in den falschen Ordner kopiert, wo das Garmin sie nicht findet…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s