Wildschweine im Frühjahr

Ich habe mich bereits im letzten Herbst mit der Thematik „Wildschwein“ beschäftigt – nachzulesen bei Wildschweine im Herbst und Winter. Nun möchte ich gezielt auf das Frühjahr eingehen. Nachdem die Bache vom brünftigen Eber im Herbst „beglückt“ wurde, wirft sie jetzt im Februar ihre Frischlinge. Durch den vermehrten Maisanbau gibt es für die Wildschweine das ganze Jahr über genügend Nahrung und so gibt es in „Mais-Regionen“ auch das ganze Jahr über Frischlinge. In den anderen Gebieten beschränkt es sich auf das Frühjahr (Februar/März).

Wie ich im „Herbst-Beitrag“ schon schrieb, flüchten Wildschweine sofort wenn sie den Mensch wittern und sie meiden „von Haus aus“ die Wege die durch den Wald gehen. Gerade jetzt ist aber auch Saison für uns Geocacher für Nachtcaches. Die Temperaturen sind akzeptabel, es wird (noch) früh dunkel und manche Wegführung geht leider doch quer-feld-ein. Solltest du dann auf Frischlingestossen, so sei dir gewiss die „Mama“ ist nicht weit entfernt.

Bache

Auch an dieser Stelle möchte ich mich wiederholen: Triffst du auf ein Wildschwein

  • renne nicht davon
  • wirf keinen Stein/Ast zur vermeintlichen Verwirrung des Tieres, denn ein Wildschwein kann viel besser riechen als sehen
  • gehe nicht auf das Tier zu um deine Stärke zu demonstrieren
  • halte keinen Ast/Stock in der Hand

richtig ist:

  • leine deinen Hund an (wenn er es nicht schon ist)
  • nicht aufgeregt reagieren (auch wenn es sehr schwer fallen wird)
  • langsam in die andere Richtung gehen (auch wenn es für dich selbst die falsche Richtung ist)
  • Wildschweine NIE in die Enge treiben – sie benötigen einen Fluchtweg
  • Pfeifen, Singen, Händeklatschen, etc. damit das Wildschwein weiß von wo „die Gefahr“ (also der Mensch) kommt und sich nicht diese Richtung als Fluchtrichtung aussucht.

Nun aber genug über die Gefahren, denn Wildschweine sind sehr wichtig für unsere Wälder. Wildschweine graben auf Nahrungssuche den Waldboden um und ermöglichen so, dass Baumsamen überhaupt auf nährstoffreichen Boden fallen. Wälder mit Wildschweinen haben einen deutlich höheren Anteil an jungen Bäumen.

Wer sich mehr mit der Thematik „Wildschwein“ befassen möchte kann sich die Seite http://www.wildschweine.net anschauen. Unter diesem Link kannst du alle Töne anhören die ein Wildschwein von sich gibt (Brunft, Fressen, Frischlinge, Hilferuf, etc.) und unter Videos gibt es einige Videos zu sehen.

Grundsätzlich gilt jedoch

„Wer sein Risiko minimieren will, bleibt daher beim Wandern am besten auf den beschilderten Wegen und unterhält sich gut hörbar. Dann verziehen sich die Tiere so frühzeitig, dass kein Mensch sie jemals bemerkt…“

Quelle: http://www.wanted.de/so-ueberleben-sie-einen-wildschweinangriff/id_79509530/index

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wildschweine im Frühjahr

  1. Pingback: CF057 – Überheute – CacHeFreQueNz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s