Rückruf: COBRA-Schnallen

SKYLOTEC bittet alle Nutzer ihrer (Kletter) Gurte diese auf die Schnallen zu überprüfen – ich gehe weiter und sage jeder sollte überprüfen ob eventuell COBRA®-Schnallen „verbaut“ wurden:

Unser Lieferant für COBRA®-Schnallen hat einen Sicherheitshinweis herausgegeben. Bei einer extrem kleinen Menge von Schnallen (0,0000005 % = eine Schnalle aus 2 Millionen) ist ein Fehler bei der Vernietung aufgetreten. Daher hat der Hersteller eine Überprüfungsanleitung heraus-gegeben, die unter folgendem Link zu finden ist.
COBRA®-Schnallen werden bei einem Großteil unserer Gurte verarbeitet. Wir schätzen das Risiko für unsere Anwender durch diese Fehlerart dennoch als äußerst gering ein.

Quelle: SKYLOTEC

Eine Schnalle aus 2 Millionen ist natürlich für COBRA® kein Problem. Ist diese eine Schnalle ausgerechnet meine die in 20m Höhe bricht, ist das für meine Familie und mich natürlich ein Problem. Daher empfehle ich jedem seine(n) Gurt(e) entsprechend der Anleitung von SKYLOTEC http://www.skylotec.com/media/content/images/PDF/AustriAlpin_-_COBRA_Schnallen_-_Sicherheitshinweis_DE.pdf die Schnallen zu überprüfen.

 










+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
sorry für die Werbung hier unten,
aber da ich das kostenlose Angebot von wordpress.com
nutze muss ich (und du) mit der Werbung
leben die wordpress.com hier unten einspielt
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s