Es gibt sie noch: Die Schnitzeljagd

Am Wochenende zog es mich mal wieder zu einer kleinen Gassi-Runde um ganz nebenbei das 15-Jahre-Souvenir zu erhalten. Trotz hoher Wahrscheinlichkeit auf Regen wollte ich keine Leitplanke anfahren sondern dem 4beiner etwas Auslauf verschaffen. Für solch‘ eine Gelegenheit habe ich mir den Multi Obstbäume am Linderst GC4Q5X4 aufgehoben.

An Stage 5 (dort sollte es die Ost-Koordinate geben) kamen mein 4Beiner und ich in einen Wolkenbruch. Als ich dann noch einen nassen Papierumschlag (auf dem 4. stand?) aus dem Loch zog und ein Unterwegs-Mystery mit einem Bibeltext in der Hand hielt, stieg meine Laune nicht wirklich an.

Warum ist das Attribut „Unterwegs-Puzzle“ nicht gesetzt?
Warum hat keiner in den Vorlogs etwas dazu geschrieben?

Als Mystery-Liebhaber versuchte ich mich trotz Regen an der Lösung – es wollte sich aber kein Ansatz finden lassen. Genervt über den nicht ausgewiesenen D5er bat ich einen Vorlogger um Hilfe und hoffte darauf, dass er die Nachricht auch lesen würde solange ich noch vor Ort war.

Bislang hatte ich durch die Stationen lediglich die N-Koordinate ermitteln können. Durch die Wegführung ergaben sich 3 plausible Wege in Richtung Osten. Einen Spoiler gab es, also marschierte ich an der Stelle an der ich stand gen Osten. Hier war ein Trampelpfad der jedoch sehr schnell vor einem Gartentürchen endete; aber nichts weit und breit das dem Spoiler entsprechen könnte. Also wieder zurück auf den offiziellen Weg.

In diesem Moment machte es „pling“ und ich erhielt von meinem „Mail-Joker“ die Ostkoordinate. Oha – nun machte der Mystery-Text noch weniger Sinn…egal… Ich konnte nun den 2. der 3 Wege gehen und kam nach wenigen Metern tatsächlich am Final an und konnte mich ins Logbuch eintragen.

Nochmals Danke an meinen MJ. Wenn du dies hier liest, weisst du weshalb ich so verzweifelt war und du es sicherlich nicht verstehen konntest  photo zwinkern_zps1622ddc0.gif

Zu Hause verfasste ich gerade den NM als ich den Hint las… Warum steht „Stage 5: Am Baum unten, neben etwas schrägem“ als Hint? Ich habe den Bibeltext etwa in Hüfthöhe gefunden und nicht unten. Nicht am Baum sondern in einem Wurzel-Hügel oder was das immer auch war – es war jedoch definitiv kein Baum. Sollte es etwa diesen einen Zufall geben und wenige Meter neben der Multi-Station eine Station einer herkömmlichen Schnitzeljagd sein?

Der Owner bestätigte mir meine Vermutung in einer Mail. Ich hatte wohl die Schnitzeljagd-Station Nummer 4 einer Jugendgruppe gefunden, denn die Ostkoordinate steckt „in Klarschrift“ regensicher in einem PETling…einen Baum weiter…

Und was lernen wir daraus?
Es verstecken nicht nur Geocacher „Schätze“ im Wald, denn es gibt sie noch: Die Schnitzeljagd.
Da ich sowas noch nie erlebt habe, vergebe ich dem Multi natürlich noch eine blaue Schleife und danke dem Owner für den unfreiwilligen „Spass“.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter On Tour abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s