Urlaub an der Nordsee

Geocaching war wieder aus den Augen – aus dem Sinn.

Im Urlaub an der Nordsee hatte ich dann wieder Zeit mich etwas mit dem Dosen-Suchen zu befassen. Am Urlaubsort in einer Seitenstrasse fand ich auf Anhieb das Versteck (dummerweise hatte ich keinen Stift dabei und musste am Abend wiederkommen um zu Loggen) und hoffte dass es so weiter gehen würde. Natürlich tat es das aber nicht! Alle Verstecke die ich mir zu Hause notiert hatte konnte ich aufgrund meiner Unerfahrenheit nicht finden…
Eines Abends saßen wir auf einer Bank an der Strandpromenade und genossen unser Eis. Da fiel mir ein, dass genau hier irgendwo ein Cache versteckt sein soll. Also online kurz die Daten heruntergeladen und gesucht – gesucht – gesucht – und gesucht, wir haben nichts gefunden. Ich musste dann noch etwas einkaufen gehen und als ich wieder zurückkam hatten die Kinder das Döslein in der Hand. Auf meine Frage wie sie es gefunden hatten, sagten sie, es sei ein Mann gekommen der fragte ob sie den Cache suchen würden. Sie hätten ja gesagt und der Mann habe gelacht und gesagt, dass er ihn am Vortag auch sehr lange gesucht habe. Dann hat er den Kindern gezeigt wo sich das Döslein versteckt hielt.
Das hat zwei Personen aus unserer Runde so gefallen, dass sie sich zu Hause sofort bei Geochaching.com angemeldet haben…
Die anderen Caches haben wir trotzdem nicht gefunden. Das muss nachgeholt werden.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s